Seele Seelenaufstellungen Ausbildung im Coaching Seminare, Team
dynamische-seelen-aufstellung

Dynamische-Seelen-Aufstellung®

Aktuelles


Kontakt:

vogelportal@gmail.com



Einzel- und Paar-Arbeit nach Vereinbarung


Auch am Aufstellungstag in Zürich am 12.11.2017




Termine 2018


Coaching-Ausbildung

in der Schweiz:

Modul 1

20.-23.9.2018 und 29.11.-2.12.2018


Modul 2

März + Mai 2018



Dynamische-Seelen-Aufstellung®

Copyright und alle Rechte bei Christian Vogel. Impressum.

Seelenanteile und Potentiale des Menschen


In jeder großen Seelenaufstellung kommt es zu der Phase, in der der Klient nicht weiter kommt. Der Überlebensmodus (der eigenen Geschichte) kommt an sein Ende. Dies ist der wichtigste Moment einer großen Aufstellung. Es ist ein hoher Anspruch an den Coach, diesen Moment zu begleiten. Es ist die Wende: Es kommt zur Annahme der seelischen Teile in ihrer Situation und zur Wertschätzung ihrer Qualitäten.

Die grosse Seelenaufstellung


Das Königreich Seele


In der großen Seelenaufstellung blickt der Mensch in den Spiegel seines Innersten. Er sieht sich in der Vielfalt seiner Seele und ihrer Eigenschaften und Potentiale.

Deutlich erkennbar wird deren Zustand und Befinden, sowie deren hierarchische Position innerhalb der seelischen Architektur. Welche Teile tragen eine Überlebensfunktion? Und welche defizitär und dissoziiert?


Der Klient erlebt seine Aufstellung als im Sinne eines Forschers und Entwicklers, als möglicher Souverän im „Königreich Seele“.


Zumeist wird reagiert – wie im Leben auch – statt regiert.

Es wird die Soziologie der seelischen Teile deutlich, die Solidarität untereinander, die inneren Konflikte, die Schutzfunktionen und Blockaden…

Das Setting wird in einem Vorgespräch gemeinsam mit dem KlientenIn entwickelt.

Es umfasst in der Regel das Herz und den Verstand als Basics. Hinzu kommen themenorientierte Seelenanteile, wie beispielsweise die Weiblichkeit oder das Selbstvertrauen…


Die genannten Basics Herz und Verstand beinhalten weitere Unterteile. Das Herz besteht natürlich aus allen Gefühlen, die auch explizit dargestellt werden können.

Das gilt auch entsprechend für den Verstand.


Ein gelungenes Setting ist die Grundlage für eine erfolgreiche Aufstellung. Dies zu entwickeln ist ein elementarer Bestandteil der Ausbildung.


Es ist nicht möglich problematische Anteile zu entfernen: Es ist nur deren Befinden und Ausrichtung, die sich als Symptomsprache „unangenehm“ in das Leben des Klienten auswirkt. Der einzigste Weg zur Lösung ist es, sich der „Problemkinder“ zu widmen. Ihre Situation will verstanden werden. So können sie erlöst und wieder an die innere Welt angebunden werden. Schließlich gelingt die Neuausrichtung. Dies geht nur im Miteinander.

Gegen Ende der Aufstellung befinden sich die Seelenanteile in ihrer Vielfältigkeit in einem organischen Modell wieder. Sie sind nun angebundene und tragende Elemente. Und der Klientin kann erkennen: Das alles sind meine Ressourcen. Das ist meine wahre Identität, die sich durch meine Potentiale entwickelt…


Ein Nachgespräch fasst die große Seelenaufstellung zusammen und gibt Hinweise zur Integration. Mögliche Termine zur Nacharbeit schließen sich an, wenn geboten oder erwünscht.


Um die seelischen Hintergründe und das Coaching zu erlernen gibt es eine zertifizierte Ausbildung.

Grosse Seelenaufstellung

In der großen Aufstellung wird erkennbar, dass kein Teil des Menschen „böse“ oder „gut“ ist. Auch beispielsweise die Angst oder eine Krankheit nicht…


In der Aufstellung werden, bezogen auf das Thema eines KlientenIn, die involvierten seelischen Teile des Menschen aufgestellt.

Seelenanteile: Die inneren Kinder

Die inneren Kinder